+++NEWS+++


Presseberichte, Termine & Aktuelles 2014

23.12.14:

Online-Studie zum Thema Elektromobilität

 

Kurz vor den Weihnachtsfeiertagen hat uns eine Anfrage für eine Online-Studie zum Thema Elektromobilität erreicht.

Wer Fahrer eines Elektroautos ist, kann an dieser Online-Studie teilnehmen und erhält dafür sogar eine Entschädigung von 20€ - die Elektromobilität fördern und dafür noch Geld erhalten, was will man mehr?


Falls Sie Interesse an der Teilnahme haben, bitte wenden Sie sich an Frau Kulik, die Kontaktdaten können Sie aus der nun folgenden Anfrage entnehmen:



Liebe Elektro-Fahrer und Plug-in-Hybrid-Fahrer,

wir sind auf der Suche nach Autobesitzern von Elektro-Fahrzeugen und Plug-in-Hybrid-Fahrzeugen für eine Online-Studie.


Die Ergebnisse der Studien werden veröffentlicht.

Als Dankeschön für das Mitmachen und Ihre Unterstützung erhalten Sie bereits vor der Veröffentlichung eine Zusammenfassung der zentralen Ergebnisse.

Damit verfügen Sie über spannende Informationen aus erster Hand. Und natürlich erwartet Sie am Ende der Studie zusätzlich ein weiteres kleines Dankeschön von 20€.

Seien Sie also gespannt und machen Sie mit. Wir freuen uns auf Sie!


Sollten Sie jemanden kennen, der in die gesuchte Zielgruppe passt, leiten Sie dieses Schreiben und die Kontaktdaten sehr gerne weiter.
Als Vermittlungsgebühr erhalten Sie selbstverständlich ein Incentive in Höhe von €20.

Auch für Rückfragen stehen wir Ihnen natürlich gerne zur Verfügung.


Bei Interesse können Sie mich gerne kontaktieren unter i.kulik@ace-int.com und ich schicke Ihnen dann den Link für das kurze Interview zu.

05.12.14:

Pressebericht über die Elektromobilität in den Ruhrgebietsstädten. Auch über Hagen und die Initiative EcoDrive wird berichtet.

WAZ, 05.12.14

 

http://www.derwesten.de/politik/revierstaedte-wollen-keine-privilegien-fuer-elektroautos-id10112902.html

11.10.14:

Pressebericht über EcoDrive Mitinitiator Bastian Reikowski, seinen Weg zur Elektromobilität und über EcoDrive

Allgemeiner Anzeiger, 11.10.14

 

http://www.come-on.de/lokales/schalksmuehle/lautlos-umweltfreundlich-4098121.html

01.10.14:

klimadialog.südwestfalen 2014 - Elektromobilität

Am 01.10.14 findet im Kaierhaus in Arnsberg-Neheim der 1. klimadialog.südwestfalen statt.

Veranstaltet wird das Event vom klimanetzwerk-südwestfalen, das organisiert und koordiniert wird vom Klima.Netzwerker im Regierungsbezirk Arnsberg Marcus Müller (EnergieAgentur.NRW) in Zusammenarbeit mit Sonja Eisenmann (Stadt Lüdenscheid) und Sebastian Marcel Witte (Stadt Arnsberg).

Auch EcoDrive ist der herzlichen Einladung gefolgt und wird in einem Vortrag die Initiative berichten.

 

Weitere Informationen zu dieser Veranstaltung finden Sie unter: http://www.energieagentur.nrw.de/1-klimadialogsuedwestfalen-2014-24332.asp

27.09.14:

E-Mobility Familientag an der neuen ENERVIE Zentrale in Hagen Hasley

Am Samstag, den 27.09.14, lädt die Mark-E in enger Zusammenarbeit mit EcoDrive NRW zum Familientag der Elektromobilität an die neue Zentrale nach Hasley. In der Zeit von 13-18 Uhr ist jeder herzlich Willkommen und eingeladen, sich von der Vorteilen der Elektromobilität zu überzeugen und diese live zu erleben!

Mehr dazu unter Veranstaltungen l Familientag E-mobilität.

25.09.14:

Elektromobilitätsgesetz der deutschen Bundesregierung

 

Die aktuelle Bundesregierung hat gestern das Elektromobilitätsgesetz beschlossen.

Städte und Kommunen können dadurch in Zukunft selbst entscheiden, wie sie in Zukunft die Elektromobilität vor Ort durch Maßnahmen fördern wollen.
Durch das Elektromobilitätsgesetz werden Elektrofahrzeuge ein eigenes Kennzeichen bekommen, damit auf den ersten Blick für jeden sichtbar ist, dass es sich um ein Elektrofahrzeug handelt.
Außerdem können Städte und Kommunen in Zukunft selbst entscheiden, ob Sie zum Beispiel die Busspur für Elektrofahrzeuge freigeben, Sonderzufahrtsrechte geltend machen oder kostenlose Parkmöglichkeiten bieten.

EcoDrive begrüßt diese Entscheidung der Bundesregierung, die dadurch Ihr Ziel, bis 2020 eine Million Elektorautos auf deutschen Straßen zu haben, erreichen will.

06.09.14:

Pressebericht über ein weiteres Elektromobil auf den Hagener Straßen - den e-up! von René Röspel

Westfalenpost, 06.09.14

 

http://www.derwesten.de/wp/staedte/hagen/rene-roespel-faehrt-jetzt-elektrisch-id9782431.html

08.07.14:

 Aufbau TESLA Supercharger in Kamen


Hier einige Impressionen von der Baustelle des nächstgelegenen TESLA Supercharger an der Autobahn A1 Abfahrt Kamen. Dieser Supercharger wird 'Heimcharger' der TESLA-Fahrer aus Hagen und der Umgebung.

 

Die genaue Adresse des Superchargers lautet:
Schattweg 2, 59174 Kamen

30.06.14:

Austausch der Lademöglichkeit am Hagener HBF:

Der Hagener Energieversoger Mark-E hat uns mitgeteilt, dass die Lademöglichkeit im Q-Park Parkhaus am Hagener Hauptbahnhof ausgetauscht worden ist. EcoDrive hat auf den eventuellen Austausch der Lademöglichkeit aufmerksam gemacht und hat sich dafür stark gemacht, eine andere Lademöglichkeit zu schaffen, die für eine breitere Masse tauglich ist.

Somit ist jetzt Typ-2-Laden mit 22 kW am Hagener Hauptbahnhof möglich!

27.06.14:

Austritt von Jacques Kempkens

Nach den aktuellen Geschehnissen um seine Person hat sich Jacques Kempkens komplett aus der Initiative EcoDrive zurückgezogen.

Wir danken Ihm für die Zusammenarbeit im verganenen Jahr und wünschen Ihm alles Gute für die Zukunft!

24.05.14:

E-Mobil-Treffen bei Haus Busch im Lennetal - Erleben und Er-Fahren!

Am 24.05.14 findet an der biologischen Station - Haus Busch - im Lennetal ein E-Mobil-Treffen statt.

Dort gibt es die Möglichkeit, selber Fahrzeuge mit lautlosem Antrieb und ohne CO2-Ausstoß zu testen: Probefahren vom Pedelec, über E-Bikes, E-Rollern bis hin zu Elektroautos verschiedener Hersteller.

Wer schon ein E-Mobil besitzt, ist herzlich zum Erfahrungsaustausch eingeladen!

Bei gutem Wetter erwartet Sie der Park von Haus Busch, Basteln und Bobbycar-Rennen für Kinder, Kaffee und Kuchen, Grillwürstchen. etc!

 

Die genaue Adresse:

Haus Busch 2,

58099 Hagen

17.05.14:

Kurzer Bericht  aus der Westfalenpost über den 1. Hagener Tag der Elektromobilität am 16. Mai 2014 im Q-Park Parkhaus in der VolmeGalerie.

16.05.14:

Am 16. Mai 2014 findet der 1. Hagener Tag der Elektormobilität im Q-Park Volme Galerie statt!

Weitere Informationen dazu erhalten Sie unter Tag der E-Mobilität.

13.05.14:

Pressebericht über den 1. Hagener Tag der Elektromobilität am 16. Mai 2014 im Q-Park Parkhaus VolmeGalerie - veranstaltet von EcoDrive.

Westfalenpost, 13.05.14

 

http://www.derwesten.de/wp/staedte/hagen/fuer-ein-besseres-und-grueneres-hagen-id9340269.html

28.04.14:

SONDERAKTION BEI AUTOHAUS KOHLMANN

Im Rahmen des 1. Hagener Tages der Elektromobilität von EcoDrive haben sich das Nissan Autohaus Kohlmann und Nissan Deutschland eine ganz besondere Aktion einfallen lassen:

 

wer sich im Rahmen der EcoDrive Elektromobilitätsmesse am 16. Mai 2014 für den Kauf eines Nissan Leaf entscheidet, erhalt beim Kauf in der Zeit vom 16.05.14 - 25.05.14 einen Messerabatt von 10% auf das Elektrofahrzeug. Voraussetzung dafür ist die Zulassung des Nissan Leaf in Hagen.

 

Weitere Informationen dazu erhalten Sie bei Autohaus Kohlmann in Hagen:

Autohaus Kohlmann GmbH & Co. KG

Koksstr. 1

58135 Hagen
Tel. 0 23 31 / 94 04 -0

www.kohlmann.de

05. + 06.04.14:

Hagener Bautage bei Hofbadel + Bade

Sehr erfolreich sind die 8. Hagener Bautage bei Hofbagel + Bade für EcoDrive verlaufen. Neben einem Stand auf den Bautagen, an dem sich viele Interessierte mit Prospektmaterial über EcoDrive und die verschiedenen Elektrofahrzeuge eindecken konnten, wurde bei Hofnagel + Bade auch feierlich eine weitere öffentliche Ladesäule in Hagen eröffnet und durch den Besuch unserer Wuppertaler Freunde von W-Emobil100 am Samstag konnte das Augenmerk wieder deutlich auf die Elektromobilität gelenkt werden.

Wir danken allen anwesenden für Ihr Interesse und Ihre unterstützung und freuen uns, wenn wir Ihnen die Elektormobilität ein Stück erfahrbarer machen konnten!

04.04.14:

Energiewendeveranstaltung zur Kommunalwahl

Inverviewkarussell mit Kandidaten verschiedener Parteien im AllerWeltHaus, Hagen. Beginn: 18.30 Uhr

01.04.14:

EcoDrive Fachdialog

Beginn: 18.30 Uhr im AllerWeltHaus, Hagen

 

WICHTIGE INFORMATION: Mit Stand des 31.03.14 konnte die Zahl der Elektrofahrzeuge in Hagen auf 47 gesteigert werden! Wir gehen mit großen Schritten auf das Ziel der 111 Fahrzeuge zu!

27.03.14:

Elektromobilität in Kommunen - 4. Konferenz über technische Infrastruktur und Moblität

ganztägige Veranstaltung, Turbinenhalle Düsseldorf

25.03.14:

Das nächste Elektrofahrzeug auf Hagens Straßen!

Was das ist? Ein VW Käfer mit luftgekühltem Vierzylinder-Boxermotor? Nein - das ist das neueste Elektrofahrzeug auf Hagens Straßen!

Ein umgerüsteter Elektro-Herbie, der Vergangenheit und Zukunft besser nicht vereinen könnte. Ein echtes Schmuckstück und absolutes Traumauto!

Wie man deutlich sieht, kann die Elektromobilität auf verschiedenste Weisen gelebt werden!

 

Weitere Informationen dazu finden Sie hier.

24.03.14:

NRW-Unternehmenskongress - Klimaschutz und Klimafolgenanpassung als Herausforderung und Chance für die Wirtschaft

Beginn: 17.00 bis 20.30 Uhr in den Rhenterrassen, Düsseldorf.

Weitere Info's.

24.03.14:

Begischer Energiewendestammtisch in der VillaMedia in Wuppertal.

Beginn: 19 Uhr
Adresse: Viehhofstr. 125, 42117 Wuppertal

 

Herr Prof. Dr. Eduard Heindl wird die Gäste beim Bergischen Energiewendestammtisch mit einem Vortrag zu seinem aktuellen Forschungsprojekt erfreuen: der Lagerenergiespeicher.

Prof. Heindl arbeitet mit seinem Team an der Vision eines gigantischen Speichersystems. Die Idee ist, unter einen zylindrischen Felsblock mit den unvorstellbaren Maßen von 1x1x1km Größe einen See anzulegen und diesen dann in Zeiten mit überschüssigem grünen Strom, unter gewaltigem Wasserdruck bis zu 499 m aus dem Erdboden zu heben. Bei Stromknappheit wird dieser Zylinder wieder hinabgesenkt und Strom kann erzeugt werden. Das soll unter wenigen Stromverlusten und zu unschlagbar günstigen Entstehungskosten geschehen.
Ein Speicher, der Leistungsfähiger wäre, als sämtliche existierenden Speicher in ganz Europa.

 

Wer Interesse an diesem Thema haben sollte, ist in der VillaMedia herzlich willkommen!

22.03.14:

Erneut finden die Hagener Gesundheitstage in der SIHK zu Hagen statt. Am 22.03.14 in der Zeit von 10.00 bis 17.00 Uhr freut sich unter anderem auch EcoDrive, Sie an einem der zahlreichen Stände begrüßen zu können.

 

Den Flyer zu den Hagener Gesundheitstagen können Sie hier downloaden.

HaGeTa Einladungsflyer.pdf
Adobe Acrobat Dokument 1.2 MB

18.03.14:

Blickpunkt Erneuerbare Energien

Best Practise Beispiele zum Thema 'Eigen-Energieerzeugung zur nachhaltigen Kostensenkung'

Energiewnede als Chance für den Mittelstand - AVU Gevelsberg, An der Drehbank 18, Gevelsberg, 18.00 Uhr

10.02.14:

Bericht über die Initiative EcoDrive und die Kick-Off-Veranstaltung in der SIHK zu Hagen.

SIHK-Magazin 'Südwestfälische Industrie', Ausgabe Februar 2014

 

Download aktuelle Ausgabe

07.02.14:

Das Elektrofahrzeug an der Straßenlaterne aufladen, geht denn sowas? Ja, es geht!
Das Berliner Unternehmen ubitricity

beschäftigt sich mit der Errichtung effizienter Infrastruktur für E-Fahrzeuge.

Da EcoDrive in Hagen einiges bewegen möchte und unter anderem auch die Ladeinfrastruktur deutlich verbessern will, ist auch ubitricity auf unsere Initiative aufmerksam geworden.

Am 26.02.14 werden ubitricity und EcoDrive der Stadt Hagen ein Projekt für 30 E-Tankstellen im gesamten Stadtgebiet vorstellen.
EcoDrive konnte diesen Termin mit insgesamt ca. 15 Personen organisieren.

27.01.14:

'Unser Dorf wird enkeltauglich! - Wie sieht hier das gute Leben in 20 Jahren aus?'  

Unter diesem Motto fand am Sonntag, den 26.01.14 zwischen 15.00 und 17.00 Uhr das Stadtteil-Café in der Grundschule Boloh statt.

Die Verbraucherzentrale, der BUND und die Fahrradmanufaktur Tolaris haben herzlich dazu eingeladen - auch die Initiative EcoDrive war vertreten!

 

Miriam Kleemann-Adolphs und Jacques Kemkpens haben EcoDrive vertreten und die Besucher über die Ziele der Initiative informiert - unter anderem auch darüber, wie EcoDrive innerhalb eines Jahres 111 Elektorfahrzeuge auf Hagener Straßen etablieren will.

Ausstellungsfahrzeuge waren dabei ein Renault Twizy und ein Nissan Leaf, der freundlicher Weise von der Mark-E zur Verfügung gestellt wurde. Dadurch konnten sich die Besucher einen direkten Eindruck von der Vielseitigkeit der Elektromobilität verschaffen und Fragen zum Thema stellen, die direkt durch Frau Kleemann-Adolphs und Herrn Kempkens beantwortet wurden.

Foto: Fritz Schaumann
Foto: Fritz Schaumann

Bericht 107.7. radio Hagen

 

Der Link zum Bericht von 107.7 radio hagen zum Stadtteilcafé am 26.01.2014 in Eppenhausen.

107.7 radio Hagen, 27.01.14

 

21.01.14:

'Unser Dorf wird enkeltauglich! - Wie sieht hier das gute Leben in 20 Jahren aus?'  

Das ist das Motto des am Sonntag, den 26.01.14 stattfindenen Stadtteil-Cafés in der Grundschule Boloh. Die Verbraucherzentrale, der BUND und die Fahrradmanufaktur Tolaris laden zu diesem Café herzlich ein - auch EcoDrive wird dort vertreten sein und es wird weitere Informationsmöglichkeiten rund um's Thema Elektormobilität geben, da diese optimal zum Motto dieses Tages passt.

In der Zeit zwischen 15.00 und 17.00 Uhr wird das Café für Besucher geöffnet, das die Gäste mit frischen Waffeln, Kuchen und einer netten Atmosphäre für Begegnungen und Gespräche lockt.

 

Wir freuen uns sehr auf die Gäste und nette Gespräche!

 

Die Adresse lautet:

Grundschule Boloh

Weizenkamp 3

58093 Hagen

19.01.14:

Unter folgendem Link können Sie unseren aktuellen Flyer downloaden.

EcoDrive Flyer 2014
EcoDrive Flyer FERTIG.pdf
Adobe Acrobat Dokument 29.9 MB

15.01.14:

Bericht 107.7 radio hagen

 

Der Link zum aktuellen Radiobericht von 107.7 radio hagen zu unserem Kick-Off-Event am 14.01.14 in der SIHK zu Hagen.

107.7 radio hagen, 15.01.14

14.01.14:

 

Kick-Off-Event in der SIHK zu Hagen

 

Am 14. Januar 2014 fand das Kick-Off-Event der Initiative EcoDrive in den Räumlichkeiten der SIHK zu Hagen statt.

Vor dem Haupteingang der SIHK konnten sich die Gäste verschiedene Elektrofahrzeuge begutachten und so auch sehen, wie viele verschiedene Fahrzeuge es bereits jetzt schon gibt.

 

Um 18.00 Uhr eröffnete 107.7 radio hagen Moderator Timo Hiepler das Event und übergab das Wort an Herrn Dr. h.c. Hans-Peter Rapp-Frick, der die über 150 Gäste im Saal begrüßte. Anschließend wurde das Wort Staatssekretär Herrn Dr. Günther Horzetzky und Herrn Dr. Hans-Dieter Fischer, dem Bürgermeister der Stadt Hagen erteilt, die ebenfalls ein Grußwort an die Gäste richteten.

Nachdem Jacques Kempkens, Mitglied von EcoDrive, die Personen hinter der Initiative EcoDrive vorgestellt hatte, informierte er über die vergangenen und zukünftigen Ziele, die im kommenden Jahr erreicht werden sollen. Auch Ivo Grünhagen, Vorstandssprecher des Energieversorgers Mark-E, informierte mit seinem Vortag über die vergangenen und zukünftigen Ziele des Unternehmens in Sachen Elektormobilität.

Nachdem Jörg Heynkes einen fesselnden Vortrag über die Initiative W-EMOBIL100, die innerhalb weniger Monate über 100 Elektrofahrzeuge auf die Wuppertaler Straßen brachte, hielt, begann die Podiumsdiskussion, bei der Fragen und Antworten geliefert wurden und auch die Gäste im Publikum Ihre Fragen stellen konnten.

 

Am Ende des Events wurde noch zu einem gemeinsamen Come togehter mit einem kleinen Imbiss eingeladen. Dabei konnten weitere Gespräche geführt werden, Informationen ausgetascht und Kontakte geknüpft werden.

 

 

Wir möchten uns an dieser Stelle nochmal bei allen Gästen bedanken, die zu diesem erfolgreichen Abend beigetragen haben. Vielen Dank!

 

 

14.01.14:

Pressebericht über Unternehmer und EcoDriver Hans Peter Scheene, der seit Juni 2012 den Fuhrpark seines hagener Unternehmens nach und nach auf Elektroantrieb umstellt.

Westfalenpost, 14.01.14

 

http://www.derwesten.de/wp/staedte/hagen/unternehmer-setzt-auf-elektro-autos-id8867936.html

12.01.14:

Pressebericht über die Initiative EcoDrive und Aufruf zum Kick-Off-Event .

Wochenkurier, 12.01.14

10.01.14:

Pressebericht über die Initiative EcoDrive und Aufruf zum Kick-Off-Event .

Westfalenpost, 10.01.14

 

http://www.derwesten.de/wp/staedte/hagen/111-elektro-autos-fuer-hagen-in-einem-jahr-id8853841.html

08.01.14:

Bei vermutlich fast allen Elektromobilisten ist es schon bekannt: zum Freischalten einer Ladesäule benötigt man in den meisten Fällen eine sogenannte RFID-Karte.

Mit dieser Karte authorisiert man sich, die Ladesäule wird freigeschaltet und das Fahrzeug kann geladen werden.


Der lokale Energieversorger in Hagen - Mark-E - hat bisher in Hagen 3 Lademöglichkeiten geschaffen. Ziel ist es, diese Zahl weiter zu erhöhen und die Ladeinfrastruktur auszubauen.

 

Für die Ladesäulen von der Mark-E benötigt man auch eine solche RFID-Karte. Diese kann man zum Bearbeitungspreis von 19,90€ erwerben. Bitte laden Sie sich dazu das folgende Formular runter, füllen es aus und schicken es zurück an die angegebene Adresse. Ihre RFID-Karte wird Ihnen dann in den nächsten Wochen zugeschickt.

Bestellung DriveCard Mark-E
Bestellung DriveCard Mark-E.pdf
Adobe Acrobat Dokument 47.9 KB

08.01.14:

Der Link zum Informationsbericht, der über den Informationsdienst Ruhr veröffentlicht wurde.

Informationsdienst Ruhr, 08.01.14

 

Pressemitteilung Informationsdienst Ruhr